Zeitungsartikel am Dienstag, 15. Juni 2004 in Der Neue Tag
Mit echten Königlichen Hoheiten
7. Bürger- und Landwehrtreffen in Störnstein - Bayerische Prinzessin als Fahnenmutter
Prinzessin Beatrice von Bayern heftete das Erinnerungsband an die Fahne. Der Kommandant der "Lobkowitzischen Grenadier Garde", Jürgen Völkl, half ihr dabei.

Bild: Arnold
Störnstein.(arw) Ganz im Zeichen des 7. Bayerischen Bürger- und Landwehrtreffens stand am Wochenende die kleine Gemeinde Störnstein (Kreis Neustadt/WN). Über 1200 Uniformträger aus sieben europäischen Ländern gaben sich dabei ein Stelldichein.

Höhepunkte waren der "Große Zapfenstreich" und die Fahnenweihe des Bundes Historischer Bürger und Landwehren in Bayern. Die Schirmherrschaft hatte Prinz Wolfgang von Bayern übernommen. Seine Frau, Prinzessin Beatrice von Bayern, fungierte als "Fahnenmutter". Eigens zu dem Treffen reiste der Bischof aus Ostrau/Tschechien, Franticek von Lobkowicz, an. Er feierte mit den Teilnehmern einen Festgottesdienst unter freiem Himmel.